Kategorie - Ergonomie

10 Tipps für leichtes Arbeiten am Computer

21.01.2018 Augen, Ergonomie, Hände, Nacken, Schultern Keine Kommentare

  1. Ist die Tischhöhe korrekt eingestellt?
    Arme sollten einen rechten Winkel zwischen Ober- und Unterarm bilden und auf dem Tisch aufliegen.
  2. Bietet dein Tisch die Möglichkeit der Höheneinstellung, dann arbeite ab und zu stehend.
  3. Ist die Stuhlhöhe korrekt eingestellt?
    Die Beine sollten im rechten Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel mit den Füssen auf dem Boden stehen.
  4. Der Bildschirm steht in einem Abstand von ca. einer Armlänge vor dir. Der Blick ist vom oberen Bildschirmrand gemessen auf ca. 5 cm darunter gerichtet.
  5. Wenn deine Sehstärke nachlässt, besorge dir eine Arbeitsbrille für die Computerarbeit.
  6. Die Tastatur liegt flach (Füsse nicht aufgestellt) auf dem Tisch und ermöglicht ein leichtes Tippen mit den Fingern. Sie hat einen Abstand von ca. 10 cm von der Tischkante.
  7. Die Maus ist rechts oder links der Tastatur platziert. Führe die Mausbewegungen mit dem Arm und nicht mit dem Handgelenk aus. Zur besseren Unterstützung des Handgelenkes kann ein Handgelenkkissen mit Kirschenkerne und Buchweizen eingesetzt werden. Dieses kann hier bestellt werden.
  8. Beim längeren Arbeiten als vier Stunden an einem Laptop solltest du eine externe Maus verwenden.
  9. Sorge während des Arbeitstages für Abwechslung. Teile deine Tätigkeiten entsprechend ein.
  10. Gönn dir ab und zu eine Pause und schau zum Fenster hinaus. Wenn möglich ins Grüne, in die Ferne.