Kategorie - PSYCH-K®

PSYCH-K® Einzelstunden

30.07.2019 PSYCH-K® Keine Kommentare

Was ist PSYCH-K®

PSYCH-K® steht für Psyche und das angehängte K für Kinesiologie oder Key, Schlüssel. Es handelt sich um eine Selbsthilfemethode mit dem Zweck, persönliche Glaubenssätze, die uns in unserem Handeln bestimmen, neu zu definieren. Durch PSYCH-K® können Sie versteckte Überzeugungen entdecken und direkt in stärkende Glaubenssätze verwandeln. Das Ergebnis ist eine entspannte Kommunikation zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein, verbunden mit dem Aspekt unseres Höheren Selbst. PSYCH-K® bewirkt schnellen unterbewussten Wandel bei gleichzeitiger bewusster Erkenntnis.

Die Wirkung von PSYCH-K®

Die Realität wird durch Überzeugungen erschaffen. Diese Überzeugungen sind oft das Ergebnis lebenslanger Programmierung und stellen einen machtvollen Einfluss auf das menschliche Verhalten dar.

Studien der Neurowissenschaft zeigen, dass mind. 95% unseres Bewusstseins in Wirklichkeit unterbewusst ist. Es ist das Unterbewusstsein, das der Speicher für unser Verhalten, unsere Werte und Überzeugungen ist. Durch unsere Überzeugungen formen wir die Wahrnehmungen über die Welt und uns selbst. Aus diesen Wahrnehmungen entwickeln wir unser Verhalten. Üblicherweise sind es die nicht förderlichen Verhaltensweisen, die wir verändern wollen. Sehr oft ist der effektivste Weg, um ein Verhalten zu verändern, die unterbewusste Überzeugung zu verändern, die dieses Verhalten begünstigt. Basierend auf Jahren der Erforschung des getrennten Gehirns, auch bekannt unter Gehirn-Dominanz-Theorie, stellt PSYCH-K®

eine Vielfalt von Wegen zur Verfügung, um Überzeugungen, welche uns sabotieren zu identifizieren und umzuwandeln in Überzeugungen, welche uns fördern.

Wie läuft eine Sitzung ab?

Es wird der Muskeltest aus der Kinesiologie angewandt und getestet, ob es angebracht ist, eine Zielformulierung zu balancieren. Wenn der Muskel stark zeigt, ist es angebracht, die Zielaussage zu balancieren.

Für eine Sitzung anmelden

Was ist eine PSYCH-K® Balance?

Es ist eine Technik, welche dafür gedacht ist, einen ausgeglichenen Zustand beider Gehirnhälften zu schaffen. Dieser Zustand ist ideal, um den Verstand mit neuen selbstbefähigenden Überzeugungen zu re-programmieren, um ungewollten Stress zu reduzieren und um den Zugriff auf das komplette Leistungsvermögen zu unterstützen. So können wir den Herausforderungen im Leben leichter begegnen.

Der Begründer von PSYCH-K®

Robert M. Williams, M.A. ist der Begründer von PSYCH-K. Er ist der Autor des Buches «Psych-K the missing Peace in your Life».

Psych-K ist eine Widerspiegelung seiner Selbstverpflichtung, Menschen darin zu unterstützen, ihre Göttlichkeit zu erkennen, ihre Grösse zu entdecken und den Frieden zu finden, den sie suchen.

Zusätzliche Informationen sind unter www.psych-k.com und www.psych-k.de zu finden.

Eine Vision für die Schultern

12.09.2017 PSYCH-K® Keine Kommentare

Welche Vision hast du für deine Schultern und deinen Nacken? Keine Schmerzen, Entspannung, Lockerheit? Wir benötigen eine klare Vorstellung, was wir mit unserem Körper erzielen wollen. Mit Hilfe von Vorstellungsbildern können wir versuchen, den Schmerz in ein Wohlgefühl umzuwandeln. Durch sanfte Bewegungen in Verbindung mit der Vorstellung können Schmerzen und Verspannungen reduziert werden:

  • Ein Wohlgefühl breitet sich in den Schultern aus, das Denken wird frei
  • Die Muskeln arbeiten ausgeglichen, jede Muskelbewegung ist ein Genuss
  • Zentrierte Kraft wohnt in den Schultern, die Gelenke sind frei, die Basis ist stabil
  • Mein Körper und Geist fühlen sich beweglich und flexibel
  • Ich habe viel Energie und Lebenslust
  • Mein Kopf ist frei und gelöst
  • Meine Atmung ist tief und entspannt
  • Mein Aussehen ist frisch und gesund
  • Die Organe haben genügend Platz und Beweglichkeit, um ihre Funktionen zu erfüllen

Wenn die obigen Aussagen ins Negative umgedreht werden, tönt es so:

  • Mein Denken ist einengend
  • Ich bewege mich zu wenig
  • Meine Haltung und Koordination sind schlecht
  • Ich fühle mich erschöpft, schlaff und träg
  • Ich habe Schmerzen
  • Ich bin unzufrieden in meiner Lebenssituation
  • Ich habe Schmerzen in den Schultern
  • Meine Atmung ist verkrampft

Rechtzeitig handeln und die Körpersignale ernst nehmen, gibt uns die Möglichkeit, aktiv zu werden und mit sanfter Bewegung und inneren Bildern zu arbeiten. Probier es immer wieder aus und wende das an, das dir am besten gefällt und wohl tut.

Die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg sind die Eigenverantwortung und das Entwickeln unseres Körperbewusstseins. Die Wahrnehmung ist dabei unser Frühwarnsystem, wir spüren und korrigieren Probleme, bevor sie sich in eine fast unüberwindbare Woge verwandelt haben.

Quelle: Entspannte Schultern, gelöster Nacken, Eric Franklin

zu den Workshops